Der "Chefsache" - MAN

  • Servus,

    jetzt wird es langsam wieder Zeit in der ollen Hinterhofwerkstatt die Eisensägen zu wetzen ;)

    aber erstmal ein herzliches Willkommen im LS19 :juhu:

    Der erste Auftrag war nicht leicht - steckte mächtig Druck dahinter :huh: bloß nicht Versagen ;( ist nämlich ein Tuning - MAN für den fs-hilli   :L0319:


    Die v1 war ja schon im Test :fahren: war nix - da haben die Praktikanten die zur Zeit in der Werkstatt Ihr Unwesen treiben quasi ganze Arbeit geleistet :crazy:

    schlechtes Motorfeintuning - die Karre war fürs :wc:


    Also di Karre rein in die Werkstatt und die Praktikanten raus aus der Werkstatt :achselzuck: alles muß man selber machen :D


    Folgendes konnte in relativ kurzer Zeit verwirklicht werden:


    - neue feingewuchtete Kurbelwelle - Speziallager - geschmiedete Kolben - komplette Zylinderkopfanpassung - Titanventile - Biturbolader -

    und das Beste --- eine Hochleistungseinspritzpumpe von der Firma "Weitundfestspritzieallerweileno" :erschrecken: die haben´s voll drauf :hand-up:

    Die Bremsen und die Lenkung wurden auch modifiziert.


    Auch an den Reifen wurde nicht gespart. Dank einer speziellen Gummimischung und eines genialen, selbstreinigenden Negativprofils konnte der Grip auf der Straße und auch im Gelände drastisch erhöht werde :auto_fahren: das sorgt für ein entspanntes und sicheres Fahren in allen Lebenslagen :thumbup:

    und ein paar Kleinigkeiten noch ^^

    z.B konnten durch ein spezielles Chiptunig drei Leistungsvarianten ermöglicht werden.

    1 = 750 PS --- für den Normalsterblichen

    2 = 1000 PS --- JAAAA , man sollte etwas Erfahrung mitbringen

    3 = 1250 PS :erschrecken: holla die Waldfee :thumbsup:

    folgendes passierte bei der ersten Probefahrt


    Viel Spaß beim testen - nach der Landung war übrigens :feierabend:



    MfG

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Ralfons ()